Trainingsinhalt

Im Jugendriegentraining wird zwischen Spielen, Leichtathletik und auch Geräteturnen gewechselt. Es wird versucht auf möglichst polysportive Art den Kindern das Turnen näher zu bringen. Das Ziel vor Augen ist der JUSPO (Jugendsporttag), der meistens im Mai stattfindet. Die Kinder messen dort ihr Können in folgenden Kategorien

  • Nationalturnen: Steinheben, Hochweitsprung, Boden
  • Leichtathletik: Weitsprung, 60/80M Lauf, Kugelstossen
  • Fitness: Fitnessparcour, Zielwurf, Seilspringen
  • Geräteturnen: Barren, Stufenbarren, Sprung (Minitrampolin)

Am Wettmakpfnachmittag folgen Gruppenspiele wie Linienball und Jägerball. Die Zuteilung ist altersabhängig. Zum Schluss des Wettkampftages gibt es einen Gruppenstaffeten Wettkampf, in welchem sich die verschiedenen Jugendriegen messen.

Als zweiter Höhepunkt des Jahres ist der JET (Jugendeinzel Turntag) in Winterthur Töss, an welchem die Jügeler ihre Leistungen in einem Einzelwettkampf mit anderen messen können. Der Einzelwettkampf beinhaltet wie der JUSPO verschiedene Kategorien.

Unser Ziel ist es in erster Linie nicht Top-Leichtathleten zu schaffen, sondern den Kindern einen Einblick in die verschiedenen Sparten und Grundkenntnisse vom Turnen zu geben.

Wir sind in den Turnstunden nicht nur auf Leistung aus, sondern möchten die Kinder motivieren und ihnen spannende und abwechslungsreiche Lektionen bieten, wo das Zusammensein und Spass am Sport haben im Mittelpunkt steht.